Schlagwort: Empfehlung

  • Hörbuch: "Geister" von Nathan Hill, gelesen von Uve Teschner

    https://www.instagram.com/p/BSD2R7JFkrt/ Der erste Satz aus Geister: Hätte Samuel gewusst, dass seine Mutter weggehen würde, hätte er vielleicht besser aufgepasst. Samuel hört Jahrzehnte nichts von seiner Mutter, wird Literaturprofessor an einer Uni, versucht sich als Schriftsteller und kommt mit seinem Leben so ganz okay klar. Und dann erfährt er, dass seine Mutter den erzkonservativen Präsidentschaftskandidaten im…

  • Serie: This is us

    Nachdem ich die letzten Minuten der ersten Folge gesehen habe, war mir klar, This is us gehört zu den besten Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe. This is us dreht sich um mehrere Menschen, die am gleichen Tag Geburtstag haben und wie sich ihre Leben überschneiden. Mehr sollte man gar nicht wissen, weil…

  • Roman: Tschick von Wolgang Herrndorf.

    Der erste Satz in Tschick: Als erstes ist da der Geruch von Blut und Kaffee. Vor mehr als drei Jahren habe ich das Hörbuch zu Tschick gehört. Damals begeistert, aber ein wenig traurig, weil Hanno Koffler lediglich eine gekürzte Fassung gelesen hat. Damals schon gesagt, ich muss das Buch nochmal lesen. Jetzt, unter anderem wegen…

  • Roman: Finderlohn von Stephen King

    Der erste Satz aus Finderlohn: Aufwachen, Sie Genie Das ist also nach Mr. Mercedes der zweite Teil der Bill-Hogdes-Trilogie. Der erste Teil hat mir nicht so gefallen, wie ich es von einem Stephen King gehofft hatte. Trotzdem wollte ich wissen, wie er mit dem pensionierten Polizisten weitergeht. Zusätzlich Interessierte mich dann auch die Handlung: In…

  • Roman: Der Marsianer von Andy Weir

    Der erste Satz aus Der Marsianer: Ich bin sowas von im Arsch. Mark Watney hat ein Problem: Er ist Teil einer Marsmission, die aufgrund eines Sturmes abgebrochen werden muss. Aber Mark wird im Sturm verletzt und ohnmächtig. Er bleibt alleine auf dem Mars zurück und muss bis zur nächsten Marsmission in vier Jahren überleben. Ich…

  • Buch: Das Leben und das Schreiben von Stephen King

    Der erste Satz aus Das Leben und das Schreiben: In den frühen Neunzigern (es kann 1992 gewesen sein, aber es ist schwer, sich zu erinnern, wenn man Spaß hat) stieß ich zu einer Rock’n’Roll Band, die hauptsächlich aus Schriftstellern bestand. Vor 15 Jahren veröffentlichte Stephen King dieses Buch, eine Mischung aus Autobiographie und Schreibratgeber. Ich…

  • Buch: Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah von Haruki Murakami

    Der erste Satz aus Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah: Eines schönen Morgens im April komme ich auf einer kleinen Seitenstraße in Harajuku an dem 100%igen Mädchen vorbei. Dies ist das erste Buch, das ich von Murakami gelesen habe. Ich habe schon viel über ihn gehört, viele Bücher liegen hier…

  • Roman: Straight White Male von John Niven

    Der erste Satz aus Straight White Male: Bequem in den Clubsessel gelehnt, schlug Kennedy Marr die Beine übereinander und starrte aus dem deckenhohen Fenster, als müsse er die Frage überdenken. Kennedy Marr ist ehemals erfolgreicher Autor, der viel trinkt und gerne fickt, einem Charles Bukowski nicht unähnlich. Mittlerweile in L.A. angekommen, versucht er irgendwie über…

  • Roman: Superhero von Anthony McCarten

      Der erste Satz aus Superhero: Aufblende… Und damit sind wir mitten im Roman, der aufgrund seines Schreibstils eigentlich keiner ist. Anthony McCarten beschreibt die Geschichte des 14jährigen, an Krebs erkrankten Don. Der Junge ist noch Jungfrau und hat noch nie die Liebe einer Frau gespürt, die nicht seine Mutter ist. Und da er wohl…

  • Roman: Das unerhörte Leben des Alex Woods von Gavin Extence

      Der erste Satz aus Das unerhörte Leben des Alex Woods:  Sie griffen mich in Dover auf, als ich wieder einreisen wollte. Diese Geschichte beginnt, wo sie eigentlich endet und erzählt sich dann wieder von vorne. Ein alter Kniff, der aber in Alex Fall sehr gut funktioniert. Alex ist ein junger Mann von 17 Jahren,…