Schlagwort: Schreibmaschine

  • Der Löwe Alexandro Lolo und die Prinzessin Marina Schmidt. Ein Schreibmaschinengeschichte.

    Ich war in einem Kindergarten und durfte acht Vorschulkindern Schreibmaschinen näher bringen. Dabei entstand folgende Geschichte. Die Kinder lieferten die Ideen, ich habe sie lediglich zusammengeschrieben. Es war einmal ein Löwe. Und es war einmal eine Prinzessin. Der Löwe hieß Alexandro Lolo und er war richtig böse. Er hatte scharfe Zähne und ein Stummelschwänzchen. Die…

  • Straßenpoesie: Am 19.08 im Blutsgeschwister Stuttgart

    https://www.instagram.com/p/BCcpC6dIpoh/ Der L’aufbretzelsteg, Stuttgarts Blutsgeschwisterstore, wird zehn Jahre alt und das wird gefeiert. Mit Glitzer, Glamour und Konfetti. Mit Süßigkeiten und neuer Kollektion. Und mittendrin sitze ich, mit 60 Jahre alter Schreibmaschine und tippe euch Postkarten. Eure Worte, mein Kopf, eure Geschichte. Samstag, ab 16 Uhr. Kommt vorbei!      

  • Straßenpoesie: Literatur unserer Generation

    Jeder Buchstabe, nicht nur die meinigen, ein Schlag, jede Zeile ein heller Glockenton, eine unendliche Melodie, die zwar immer ähnlich, aber niemals gleich erscholl. Ein geschäftiges Treiben, man hörte die Spannung, die Arbeit, die Energie und in den seltenen Momenten von Ruhe, die winzigen Augenblicke, in welchen Niemand auf eine der 48 Tasten vor sich…

  • Buch: The Typewriter Revolution

    Durch meinen Typewriterspotting-Tumblr und die Straßenpoesie habe ich so einen kleinen Eindruck in die Welt der heutigen Schreibmaschinennutzer, die sogenannte Typosphäre. Ein großer Aktivist in dieser Szene ist Richard Polt, Philosophie-Professor an der Xavier University in Cincinnaty und großer Schreibmaschinenfan. Er hat jetzt ein Buch rausgebracht, The Typewriter Revolution, quasi das Handbuch für den Schreibmaschinennutzer heutzutage. Die Geschichte der…

  • Der kurze Dienstweg. Ein Lob an die Bahn.

    Ich hab' ne Schreibmaschine im Zug vergessen. Das hat der Mitarbeiter der Bahn auch schon ewig nicht mehr gehört. — Fabian Neidhardt (@jahfaby) November 26, 2014 Das Problem, wenn man über „die Bahn“ meckern will, ist, dass man ja immer nur von „der Bahn“ sprechen kann und keine einzelne Person adressieren kann. Das wird besonders…

  • Wer hätte gerne eine Schreibmaschine?

    Lustig, einen sehr ähnlichen Artikel habe ich 2012 geschrieben, kurz vor dem letzten Umzug. Jetzt steht wieder einer an und es gilt immer noch: Ich habe hier einige Schreibmaschinen, die bei mir nur nutzlos rumstehen. Deshalb die Idee des dezentralisierten Sammelns: Wer eine Schreibmaschine will, bekommt eine als Dauerleihgabe ohne irgendeine zeitliche Einschränkung. Aber wenn…

  • Straßenpoesie beim Kunst im Club-Festival in Stuttgart

    Yeai, schon viel zu lange saß ich nicht mehr an der Hermes Baby und habe Geschichten geschrieben. Ich habe hier noch einige Karten, die noch geschrieben werden müssen. Umso schöner die folgende Ankündigung: Ich werde bei Kunst im Club dabei sein und dort einen Tisch für meine Straßenpoesie haben! Auf der zugehören Kunst im Club-Seite…

  • Schreibmaschine: Silver Reed 200

    Das Schreibmaschinensammeln ist bei mir ja keine ausgeprägte Sammelwut. Es ist eher ein „wenn eine Maschine zu mir kommt, freue ich mich sehr“. Das passiert regelmäßig alle paar Wochen. Nur, da ich im Oktober einen Straßenpoesie-Workshop halten werde und ich dort für jeden Teilnehmer eine Maschine brauche, bin ich gerade wieder ein bisschen mehr hinterher,…

  • Dezentralisiertes Sammeln von Schreibmaschinen.

    Manche Sachen kann man problemlos sammeln, ohne dass sie einem viel Platz wegnehmen. Bilder von Klotüren beispielsweise. Aber viele Sachen, die man sammelt, nehmen echt viel Platz weg! Schreibmaschinen gehören da dazu. Und dazu kommt, man sammelt ja Sachen, weil sie einem gefallen. Wenn ich dann aber in all die Ecken gucke, in denen sich…

  • Poetry: Texte und Straßenpoesie bei der Pforzheimer Kulturnacht im Kupferdächle

    In Pforzheim steigt am Samstag, dem 28.04.2012 die Kulturnacht. Es gibt ein großes Programm, unter anderem auch im Kupferdächle. Im Rahmen der Pforzheimer Kulturnacht präsentiert das Kupferdächle in drei Abschnitten jeweils zur vollen Stunde seinen Facettenreichtum auf der Café-Bühne: mit Musikern, Schauspielern und Literaten. Parallel dazu ist die Ausstellung „Land Art“ geöffnet und es werden…